Beispiel 5: Überprüfung der Sofortsetzung eines belasteten Kreistanks auf geschichtetem Baugrund

altAufgabenstellung

Um das mathematische Modell des Programms ELPLA für die Berechnung der Sofortsetzung (elastische Setzung) einer belasteten Kreisfläche auf geschichtetem Baugrund zu überprüfen, werden die Sofortsetzungen im Zentrum eines Tanks von Das (1983) (Beispiel 6.2, Seite 354) mit deren vom Programm ELPLA verglichen.

Ein Kreistank von 3.0 [m] Durchmessers wird betrachtet, wie im Bild 5 gezeigt. Es wird angenommen, dass die Basis des Tanks schlaff ist und einen gleichförmigen Sohldruck von q = 100 [kN/m2] hat. Eine Sandschicht 9.0 [m] dick befindet sich unter dem Tank. Der Elastizitätsmodul des Sands ist Es = 21000 [kN/m], während die Poissonzahl des Sands νs = 0.3 [-] ist. Es soll die Sofortsetzung im Zentrum des Tanks für zwei Fälle bestimmt werden:

a) Berücksichtigung des zugrunde liegenden Bodens als eine Schicht von 9.0 [m] Dicke.

b) Unterteilung des zugrunde liegenden Bodens in drei Schichten mit gleicher Dicke von 3.0 [m].
 
 

About GEOTEC Software

GEOTEC Software is providing universities and consulting companies with the right tools for the last 25+ years. We also assist our clients on various geostructural projects. From basic to advanced problems, GEOTEC Software can provide you with the right technical assistant.

 

Language

Search